Home / Allgemein / Die Bio-Jause, die fit macht!

Die Bio-Jause, die fit macht!

14.09.2012 | Keine Kommentare

Gute Nachrichten für alle Schulkinder:
Es gibt sie, die kleinen Helfer, mit denen man trotz frühem Weckergeklingel und Mathe in der ersten Stunde fit und munter in den Tag startet. Die „Wundermittel“: Ein ausgewogenes Frühstück und ein bunter, vitaminreicher Pausensnack. Die gesunden Häppchen wirken als Energieturbo und haben großen Einfluss auf die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit.

Bio-Getränke – Geschmack ist in, Zucker out!
Geben Sie Ihrem Kind immer etwas zum Trinken mit! Als Durstlöscher sind Bio-Obst- oder Bio-Gemüsesäfte ideal, die mit viel Wasser oder Tee aufgespritzt werden. Wichtig: Achten Sie darauf, dass es sich um 100 % reinen Saft handelt. Er schmeckt gut, ist vitaminreich und geht sogar als Obst bzw. Gemüseersatz durch. Achtung, Kalorienfalle: Hinter dem Begriff „Fruchtnektar“ verbirgt sich eine Mischung mit Zuckerwasser. Auch Limonaden enthalten mit rund 30 Stück pro Liter viel zu viel Zucker!
Mein Tipp: Verdünnen Sie Obst- und Gemüsesäfte mit viel Wasser, oder mixen Sie einfach Wasser mit frischem Bio-Zitronensaft oder bereiten Sie Bio-Kräutertee ohne Zucker zu!

Bio-Obst und Bio-Gemüse – Gesunde, bunte Knabber-Knabbereien
Obst und Gemüse in mundgerechten kleinen Stücken verführt Kinder eher zum Knabbern als z.B. ein ganzer Apfel. Cocktailtomaten, Karottenstifte oder Birnen und Trauben lassen sich gut und in einer Jausenbox vor Druck geschützt verschließen.
Mein Tipp: Bio-Obst und Bio-Gemüse muss man nicht schälen, weil es ungespritzt und unbehandelt ist. So bleiben die wertvollen Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe unter der Schale erhalten!

Bio-Brot und Bio-Gebäck – zum munteren, knusprigfrischen Durchstarten
Bio-Vollkornweckerln oder Vollkornbrot enthalten komplexe Kohlenhydrate und beugen Müdigkeit und Heißhunger vor und helfen, die Konzentration aufrecht zu erhalten.
Mein Tipp: Probieren Sie einmal das Roggen pur Brot, oder das Bio-Roggen-Hirse Brot oder das Pur Pur Brot – die Abwechslung macht es! Und machen Sie die Portionen kleiner, oft ist die Jause einfach viel zu groß.

Bio-Milch und Bio-Milchprodukte – für bärenstarke Knochen
Kalzium ist wichtig für das Wachstum der Zähne und Knochen. Topfenkäse, Buttermilch, Sauermilch, Fruchtjoghurt, Pudding und Milch oder Kakao sind hier die Renner.
Mein Tipp: Aufpassen bei Joghurtbechern! Geben Sie den Becher in einen zusätzlichen, verschließbaren Behälter, damit nichts kaputt gehen kann.

Bio-Schinken, Bio-Wurst und Bio-Fisch
In kleine Mengen darf auch Wurst und Schinken in die Jause, aber dann am besten in Bio-Qualität! Denn hier wird natürlich nur Fleisch aus biologischer Landwirtschaft verwendet und alle Bio-Produkte sind frei von Geschmacksverstärkern.
Mein Tipp: Probieren Sie einmal den Ja! Natürlich Bio-Saibling, dieser Fisch kommt aus Österreich und enthalt Omega 3-Fettsäuren. Diese essentiellen Fettsäuren sind für die Bildung von Gehirnzellen unentbehrlich.

Gesunde Bio-Nascherei – wertvoll und dennoch sooo lecker
Trockenfrüchte, Reiswaffeln und Nüsse bringen eine gesunde Abwechslung und schmecken dabei so lecker!
Mein Tipp: Seien Sie vorsichtig mit Traubenzucker, dieser bringt nicht die gewünschte Konzentration, er bewirkt einen raschen Blutzuckeranstieg und führt kurz danach genau zum Gegenteil: die Leitungsfähigkeit sinkt – vor Prüfungen wirken Obst und Nüsse am besten!

Machen Sie mit beim Bio-Rezeptwettbewerb für Hobby-Köche >>
Rezept mit Foto hochladen und ein Genuss-Wochenende gewinnen!

Wenn Sie Fragen zu Kinderernährung haben, können Sie hier oder am 18.9.2012 von 10:00 bis 14:00 Uhr an der Facebook-Fragestunde zum Thema: “Die Bio-Jause, die Lebensgeister weckt” schreiben. Ich freue mich auf Ihre Fragen!

Antwort schreiben 133062 Aufrufe gesamt, 7 Aufrufe heute  

Einen Kommentar schreiben

Spam Protection by WP-SpamFree

Bitte bleiben Sie bei Ihren Kommentaren sachlich und bemühen Sie sich um eine faire Diskussionsatmosphäre. Die VIENNA-Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwider laufen, zu entfernen. Beachten Sie bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Verfasser haften für sämtliche von ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Die VIENNA-Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten.