Home / Allgemein / Trocken-Übung mit Bio-Früchten

Trocken-Übung mit Bio-Früchten

28.11.2012 | Keine Kommentare

Es gab eine Zeit, da hatten Trockenfrüchte den Sexappeal von Haferschleimsuppe. Sie hat noch immer ein Imageproblem, eher zurecht, wie ich finde, aber getrocknete Früchte können mehr, als Florentiner-Kekse und Kletzenbrot Farbe zu verleihen.

Durch das Trocknen wird dem Obst Wasser entzogen, was es länger haltbar macht und die Konzentration an Ballaststoffen, Mineralstoffen und Vitaminen potenziert. Daher befriedigen getrocknete Früchte nicht nur unsere süße Lust, sondern regen auch die Verdauung an.

Bio-Marillen, Bio-Feigen, Soft Bio-Feigen, Soft Bio-Zwetschken, Bio-Datteln und Bio-Sultaninen dürfen bis zum Maximum an Aromentiefe an der Sonne bleiben, werden schonend getrocknet und kommen ohne chemisch-synthetische Spritz- und Düngemittel und ohne Konservierungs- und Antioxidationsmittel aus.

Die Bio-Fruchtfolge ist aber nicht nur für Genuss und Gesundheit ein Bringer, sonder auch für das Gewissen: Gemeinsam mit dem Partner „Rapunzel“ wird nach den Gesetzen der Nachhaltigkeit in der Türkei produziert. Das bedeutet Bio-Richtlinien-Treue, die auch in Entwicklungshilfe, in fairen Preisen sowie in der Unterstützung bei Projekten wie Schul- und Kindergartenbauten fruchtet.

Qualitätsmerkmal:
Sollten die Trockenfrüchte von einer weißen Schicht überzogen sein, so sind sie ausgezuckert. Dies passiert vor allem bei Früchten, die besonders süß sind, was wiederum ein Qualitätskriterium ist und zeigt, dass die Feigen nicht mit Glucose überzogen wurden um das Auszuckern zu verhindern.

Jetzt aktuell- Trockenfrüchte ganz soft:
Die handverlesenen Soft-Zwetschken und Soft-Feigen werden schonend getrocknet und durch ein Wasserdampf Verfahren veredelt und haltbar gemacht. Im wieder verschließbaren Beutel bleiben sie lange frisch und saftig, so dass Sie den aromatischen Geschmack immer wieder genießen können. Die Soft-Zwetschken kühl und trocken lagern. Nach dem Öffnen im Kühlschrank aufbewahren.

Und wer es knusprig will, der entscheidet sich für die Bio-Apfelchips aus steirischen Topazäpfeln!

Da Ja! Natürlich Trockenfrüchte nicht geschwefelt und nicht chemisch konserviert werden, sind sie dunkler als konventionelle.

Hier ein köstliches Rezept für Weihnachtskekse mit getrockneten Zwetschken:

Zwetschkenplätzchen mit Orangenaroma

Zwetschkenplätzchen mit Orangenaroma
Zutaten Teig:
230 g Bio-Weizenvollkornmehl
150 g Bio-Almbutter
50 g Staubzucker
geriebene Schale von zwei Bio-Orangen
1 Pkg. Vanillezucker
1 Bio-Ei
1 Bio-Dotter

Zutaten Garnitur:
ca. 100 g Powidl
ca. 200 g getrocknete Bio-Zwetschken
(in kleine Stücke geschnitten)

Zubereitung:
Bio-Butter, Zucker, Bio-Orangenschale und Vanillezucker schaumig rühren. Bio-Ei und Bio-Dotter beifügen. Bio-Mehl locker darunter ziehen. Mit einem Dressiersack mit glatter Tülle kleine Rosetten auf ein Blech mit Backpapier dressieren. Die Plätzchen bei 170°C 7-8 Minuten goldbraun backen und überkühlen lassen.
Zur Garnitur in die Mitte etwas Powidl dressieren und mit den klein geschnittenen Bio-Zwetschken belegen.

Somit wünsche ich Ihnen einen duftenden Advent!

Antwort schreiben 114029 Aufrufe gesamt, 5 Aufrufe heute  

Einen Kommentar schreiben

Spam Protection by WP-SpamFree

Bitte bleiben Sie bei Ihren Kommentaren sachlich und bemühen Sie sich um eine faire Diskussionsatmosphäre. Die VIENNA-Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwider laufen, zu entfernen. Beachten Sie bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Verfasser haften für sämtliche von ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Die VIENNA-Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten.